Samstag, 30. Mai 2015

Obstkörbchen

Nuss-Schoko-Kuchen mit Pfirsich-Buttermilch-Creme

Zutaten (Kuchenteig) für eine 20cm Backform: 
3 Eier
190g Zucker
1TL Vanillezucker
150ml Öl
150ml Milch
225g Mehl
2 TL Backpulver
150g Haselnüsse oder Mandeln (gemahlen)
120g Schokostreusel

Zutaten (Pfirsichcreme):
150ml Buttermilch
2 Pfirsiche (frisch oder aus der Dose)
Saft einer halben Zitrone
40g Zucker
3 Blatt Gelatine
120ml Sahne

Zutaten(Schoko-Buttercreme):
2 Päckchen Schokopudding
750ml Milch
6 EL Zucker
250g Butter, weich
50g Puderzucker

Außerdem:
Verschiedene Beeren / Früchte
Tortenguss, klar
Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.
Unter Rühren werden Öl und Milch zugegeben.
Mehl mit Backpulver, Nüssen und Schokostreuseln mischen und gut mit den restlichen Zutaten verrühren.

In eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und für 50 - 60 Minuten bei 200C° Ober-Unterhitze backen. Stäbchenprobe!!

Kuchen komplett auskühlen lassen. Drei mal horizontal durchschneiden, so dass man insgesamt 4 Tortenböden hat. Einer der Böden sollte in der Mitte ein großes Loch haben, so dass nur ein Rand von etwa 2 cm rundherum übrig bleibt.

3 Blatt Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Buttermilch, Pfirsiche, Zucker und Zitronensaft mixen. Gelatine in einem Topf bei sehr geringer Hitze verflüssigen. 1 EL des Buttermilch-Gesmisches zugeben und diese Buttermilch-Gelatine-Mischung anschließend zur restlichen Buttermilch zugeben. In den Kühlschrank stellen. Wenn die Mischung anfängt zu gelieren, kann man die Sahne aufschlagen und vorsichtig unterheben. 
Einen Tortenring um den ersten Boden legen und die Pfirsich-Buttermilch-Creme darauf verteilen. Nächsten Boden daraufsetzten und wieder mit Creme einstreichen. Als letztes sollte der "Kuchenring" aufgelegt werden. Im Kühlschrank ausgelieren lassen.

Für die Schoko-Butterceme wird das Puddingpulver mit Milch und Zucker verrührt und aufgekocht (siehe Packungsanweisung). Den Pudding mit einer Frischhaltefolie abdecken, damit keine Haut entsteht und im Kühlschrank abkühlen lassen.
Butter schaumig schlagen, Puderzucker zugeben und anschließend den Pudding esslöffelweise unter Rühren zugeben.
Den Kuchen erst dünn mit der Buttercreme eindechen und anschließend mit einem Spritzbeutel mit einer flachen, geriffelten Tülle auftragen. Wie diese Korb-Technik genau funktioniert, kann man beispielsweise diesem Video entnemhen, welches ich auf YouTube gefunden habe:


Den mit der Buttercreme eingedeckten Kuchen nun im Kühlschrank für etwa eine Stunde etwas fest werden lassen.
Anschließend werden die Früchte auf dem Kuchen verteilt und vorsichtig mit klarem Tortenguss überzogen.
 



Keine Kommentare:

Kommentar posten