Dienstag, 24. Februar 2015

Schwäbischer Salzkuchen


Zutaten Hefeteig:
275g Mehl
50g Butter oder Margarine
½ Würfel Hefe
1 Prise Zucker
1TL Salz
200 ml lauwarme Milch

Zutaten für den Belag:
200g Sauerrahm
100g Schlagsahne
1TL Salz
2 Eier
1 TL Mehl
Kümmel nach Belieben 


  
Mehl und Salz in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe hineinbröseln, Zucker und warme Milch in die Kuhle geben und mit etwas Mehl  bedecken. Zu einem Vorteig verrühren und 15 Minuten bei 35°C in den Backofen geben. 

Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten und in einer bemehlten Schüssel für mindestens eine Stunde an einen warmen Ort stellen, bis sich das Teigvolumen deutlich vergrößert hat. 

Backform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Teig ausrollen und die Backform damit auslegen.

Die Zutaten für den Belag werden zusammen in eine Schüssel gegeben und gut miteinander vermischt. 

Mischung auf den Teigboden geben und den Salzkuchen für 15 - 20 Minuten bei 250°C Ober-Unterhitze backen.

Wer mag, kann vor dem Backen Kümmel auf dem Kuchen verteilen.

Alternativ kann man  für den Boden auch Mürbeteig nehmen. Ein Rezept dafür findet man hier: Mürbeteig

 



Keine Kommentare:

Kommentar posten