Samstag, 21. Februar 2015

Pesto Blume

Zutaten:
250g Mehl
1TL Salz
1 Ei (Größe M)
125ml Milch
60g Butter
5g Trockenhefe

Außerdem: 
Pesto (nach Belieben)
1 Eigelb (zum Bestreichen)


Hefe in etwa 60 ml warmes Wasser geben. Wenn diese anfängt zu schäumen, kann man sie mit den restlichen Zutaten in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Alles gut vermengen und wenn es schwerer wird, den Knethaken einsetzen. Ist der Teig noch zu weich, muss noch etwas Mehl eingeknetet werden.
Teig in eine bemehlte Schüssel geben und abdecken. Für mindestens eine Stunde an einen warmen Ort stellen, bis sich das Teigvolumen deutlich vergrößert hat.
Nachdem der Teig aufgegangen ist, sollte man ihn nochmals gut durchkneten. Dazu die Arbeitsplatte gut mit Mehl bestäuben und wenn nötig - also wenn der Teig zu klebrig ist - noch etwas Mehl in den Teig einkneten.
Teig in drei in etwa gleich große Stücke teilen und jeweils kreisförmig ausrollen.













Die erste Teigplatte mit Pesto bestreichen und dabei etwa einen Zentimeter Rand frei lassen. Die zweite Teigplatte wird nun auf das Pesto gelegt. Wieder mit Pesto einstreichen und die dritte Platte auflegen.













Ein Glas oder eine kleine Schüssel in die Mitte des runden Teiges legen und wie auf dem Foto immer auf der gegenüberliegenden Seite einschneiden. Dabei soll eine gerade Anzahl der Stücke herauskommen.














Jetzt werden immer zwei nebeneinander liegende Stücke in die entgegengesetzte Reihe gedreht und am Ende zusammengedrückt. Das wird mit allen Stücken gemacht, bis die Pesto Blume fertig ist.


Mit einem Küchentuch abdecken und für 30 Minuten ruhen lassen. Die Schüssel oder das Glas in der Mitte entfernen und mit Eigelb bestreichen. Für 20 - 25 Minuten bei 180°C Umluft backen.



Keine Kommentare:

Kommentar posten