Dienstag, 25. November 2014

Teriyaki Fleischbällchen mit Reis



Zutaten für 4 Personen:

Fleischbällchen

250g Schweinehackfleisch
1 großes Ei
40g Semmelbrösel
1 Knoblauchzehe
1 cm Ingwer, frisch
1 TL Sojasoße
1 Frühlingszwiebel
Pfeffer, frisch gemahlen

Teriyaki Glasur
60 ml Sojasoße
45 g brauner Zucker
60 ml Wasser
½ TL Sesamöl
1 TL Reisessig
2 cm Ingwer, frisch
2 TL Speisestärke
1 TL Sesamsamen

Beilage
250g Basmatireis
2 Frühlingszwiebeln

Rezept direkt als PDF downloaden
  1. Ofen auf 200°C vorheizen. Schweinehackfleisch in eine Schüssel geben und den Ingwer schälen und fein dazu reiben. Knoblauch hacken, Frühlingszwiebeln schälen und in Würfel schneiden und ebenfalls zugeben.
    Ei, Sojasoße, Pfeffer und Semmelbrösel vermengen und dem Fleisch zugeben.
    Alles zu einer homogenen Masse (am besten mit den Händen) vermengen.

  2. Aus dem Hackfleisch kleine Bällchen formen (aus je etwa einen TL) und auf dem Backbleck auslegen.
    Fleischbällchen etwa 35 - 40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

  3. Währenddessen Reis waschen und nach Packungsanleitung kochen.

  4. Teriyaki Glasur vorbereiten: Sojasoße, braunen Zucker, Reisessig und Sesamöl in einem kleinen Topf vermengen. Auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Ingwer schälen, reiben und zugeben.

  5. Maisstärke mit Wasser vermengen und zu der Teriyaki-Mischung zugeben. Bei mittlerer Temperatur unter ständigem Rühren aufkochen, bis sich die Mischung verdickt hat. Anschließend die Sesamkörner zugeben.

  6. Sind die Fleischbällchen fertig, kann man diese vom Backblech direkt in den Topf mit der Teriyaki-Soße geben und so lange darin wälzen, bis sie vollständig bedeckt sind.

  7. Reis auf Teller oder Schüsseln verteilen und die Fleischbällchen zugeben. Außerdem etwas Teriyaki Soße und in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln darüber verteilen.  


 

Keine Kommentare:

Kommentar posten