Montag, 6. Oktober 2014

Zucchini-Reis-Puffer

Bei Sissys Kochereien auf Facebook habe ich ein tolles vegetarisches Rezept gefunden. Nur ein wenig habe ich daran noch nach meinem Geschmack abgeändert.

Zutaten:
350g Zucchini 
200 g Reis
1 Frühlingszwiebel
2 EL Sesamkörner
3 EL Semmelbrösel
3 Eidotter
1 ganzes Ei,
Salz 
Pfeffe
125 g Sauerrahm 
125g Creme fraiche
Chilipulver 
Zutaten für den Gurkensalat:
1 Salatgurke
2 El Olivenöl
Saft einer ½ Zitrone
Salz 
Pfeffer
1 Prise Zucker 

Reis waschen und nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen. Durch ein Sieb abschütten und gut abkühlen lassen.

Gurke heiß abwaschen und mit dem Sparschäler in lange Streifen schneiden. Die geschnittene Gurke in eine Schüssel geben und gut einsalzen. Das ganze vermengen und eine Weile stehen lassen. Nach etwa 10 Minuten hat sich das Wasser aus der Gurke am Boden der Schüssel abgesetzt. Die Gurke nun mit den Händen vorsichtig auspressen und in ein Sieb geben.

Für das Dressing werden Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Zucker vermengt. Mit den Gurken vermengen und etwas ziehen lassen.


Zucchini waschen und grob raspeln. 
Frühlingszwiebel putzen und in kleine feine Ringe schneiden. 
Zucchini, Frühlingszwiebelringe, Sesamkörner, Eidotter, ganzes Ei und Reis vermischen. Soviel Semmelbrösel untermischen, dass die Masse nicht zu fest wird. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Öl in einer Pfanne erhitzen. 
Aus der Reis-Zucchinimischung mit dem Eisportionierer oder mit zwei Esslöffeln eine kleine Menge entnehmen und ins heiße Öl geben. Platt drücken und in Form bringen auf beiden Seiten goldbraun anbraten.
Sauerrahm und Creme fraîche mit etwas Olivenöl verquirlen und mit Chilipulver würzen.

Reis-Zucchini-Puffer mit dem Gurkensalat und einem Klecks Rahmmischung servieren.

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten