Sonntag, 5. Oktober 2014

Schokoladenschale

Eine schöne Alternative zu normalen Glas- oder Porzellanschälchen bieten Schalen aus Schokolade. Man kann sie nach Belieben mit Cremes, Früchten oder anderen Leckereien füllen.

Anleitung direkt als PDF downloaden

Dazu wird einfach ein Luftballon in der Größe aufgeblasen, in der später die Schokoladenschale sein soll. Dieser wird dann mit dem Knoten nach unten auf eine Schüssel oder eine Tasse gestellt und mit neutralem Öl eingerieben oder eingepinselt.

 

Weiße und dunkle Kuvertüre werdnen getrennt voneinander im Wasserbad geschmolzen. Ist die Schokolade vollständig geschmolzen, Schüssel aus dem Wasserbad herausnehmen und die Schokolade so weit abkühlen lassen, bis sie in etwa Raumtemperatur erreicht hat. Sie sollte noch flüssig sein, aber nicht mehr so heiß, dass der Luftballon platzen würde.

Jetzt wird als erstes mit einem Löffel ein großer Fleck dunkle Schokolade auf den Luftballon gegeben. Danach wird in die Mitte des dunklen Flecks ein Klecks weiße Schokolade gegeben. Das wird immer im Wechsel gemacht, bis keine Schokolade mehr da ist. So entsteht ein schönes Muster.






Die Schokolade sollte nun komplett abkühlen uns aushärten. Am besten über Nacht um ganz sicher zu gehen.


Nun wird in der Luftballon in der Nähe des Knotens vorsichtig eingestocken, so dass die Luft langsam (!!) herausströmen kann. Entweicht die Luft zu schnell, kann die Schokolade brechen, sollte sie noch etwas am Luftballon festhängen.
Als letztes wird ein wenig Schokolade geschmolzen und ein Klecks davon auf Backpapier gegeben. Die fertige Schokoschale darauf stellen und Schokolade vollständig abkühlen lassen. So hat die Schüssel einen guten Stand.






Keine Kommentare:

Kommentar posten