Mittwoch, 20. August 2014

Lemon Curd

Häufig habe ich schon von der englischen Spezialität "Lemon Curd" (deutsch: Zitronenmus) gelesen und habe immer wieder gehört, wie toll es schmecken soll. Beim stöbern durch einige Kochblogs und Facebookgruppen habe ich immer wieder gelesen, das Rezept von "PenneImTopf" soll das beste und einfachste Rezept sein. Das habe ich auch direkt mal ausprobiert:

Zutaten:
150 ml Zitronensaft (am besten frisch gepresst)
Abrieb einer Bio-Zitrone
180g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 EL Butter
3 große Eier (mindestens Größe L) ansonsten 4 oder 5 Eier verwenden

Rezept direkt als PDF downloaden 

Butter in einem Topf auf niedriger Stufe zum schmelzen bringen. Zitronensaft, Zitronenabrieb, Zucker und Vanillezucker hinzufügen und einmal aufkochen. Dabei gut mit einem Schneebesen verrühren. Topf vom Herd nehmen.
Die Eier mixen oder mit einer Gabel verquirlen und anschließend durch ein Sieb in eine Schüssel laufen lassen. Die gesiebten Eier nun unter ständigem Rühren langsam in den Topf mit der Zitronensaft-Butter-Mischung laufen lassen.
Jetzt wird der Topf wieder auf den Herd gestellt und bei sehr kleiner Hitze und unter ständigem Rühren wieder etwas erwärmt, bis das Lemon Curd fest wird.
In Einmachgläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Das Lemon Curd kann wie Marmelade gegessen werden, oder gemischt mit Sahne oder Buttercreme auf einen Tortenboden etc. gegeben werden.

Folgt mir auf Twitter: Sandys Kitchendreams
Like auf Facebook:  Sandys Kitchendreams


Keine Kommentare:

Kommentar posten